Montag, 31. August 2015

[Rezension] Erin Hunter - Warrior Cats, Zeit der Dunkelheit

Verlag: Beltz & Gelberg
Seiten: 357 - Gebunden
Kauf: Kindle - Gebunden - Audio CD
Reihe: Warrior Cats, Staffel 3, Band 4

Inhalt 

Häherpfote, Distelpfote und Löwenpfote teilen das Wissen um ihre künftige Macht. Aber was bedeutet die Prophezeiung, was können sie tun? Während die Geschwister grübeln, entbrennen zwischen de Clans erbitterte Kämpfe um Territorien und beute - die Zeichen stehen auf krieg. Furcht und Zweifel machen sich unter den Katzen breit, als ein mysteriöser Einzelläufer im Wald auftaucht, der von Unheil und großen Veränderungen kündet. Plötzlich scheint nicht einmal das Gesetz der Krieger mehr sicher. Werden ausgerechnet drei junge Schüler verhindern können, dass die ganze Welt der Clans auseinanderfällt?



Meine Meinung

Allgemein

Vor den Büchern drei und vier aus jeder Staffel habe ich grundsätzlich ein wenig Respekt. Normalerweise kommen sie mir immer wie Lückenbüßer rüber. Das Thema der Staffel ist eingeleitet, der Höhepunkt kommt jedoch erst in den letzten beiden Büchern. Somit ist es schwer Spannung und Story am laufenden zu halten. Und bis über die Hälfte sympathisierte ich auch nicht mit diesem Teil.
Das Buch wurde eingeleitet mit dem Heimkehren der Katzen von der Mission aus dem Vorgänger. Nichts halbes und nichts ganzes. Danach geht das übliche Clan-Leben weiter und die drei Auserwählten Katzen Häherpfote, Distelpfote und Löwenpfote denken immer wieder über die Prophezeiung nach ... gähn.
Doch dann schleicht sich eine Katze in die Wälder des DonnerClans. Geheimnisse umgeben ihn und er prophezeit düstere Zeiten.
Nach dem Auftritt dieser Katze entfacht ein wilder Kampf, der meine Emotionen auf den Kopf gestellt hat. Ich war entsetzt über die Skrupellosigkeit, welche ein Clan aufbringen kann und habe mich bis zum Schluss gefragt, warum dieser Kampf passierte... Nicht im positiven Sinne. Den am Ende des Buches versammeln sich die Katzen wieder einmal zu einer großen Versammlung. Dort habe ich auf Antworten gehofft, doch keine bekommen. Das Ende fand ich somit sehr mager. Die Frage, wie es zu dem Kampf kam, bleibt offen, hitzt mich jedoch nicht für das nächste Buch auf.
Dennoch hat mich ein anderer Clan positiv überrascht und zum ersten Mal in meinem Leben empfinde ich Verständnis mit dem SchattenClan! Nach all den düsteren Zeiten fangen die ersten Glaubensmuster an zu bröckeln und im Buch wird es dargestellt, als würde nie jemand den Glauben an den SternenClan verlieren.... Jedoch hatte ich das Gefühl, dass dies in ungefähr jedem zweiten Buch passiert.

Charaktere 

Hauptsächlich sind da natürlich die Katzen aus der Prophezeiung: Häherpfote, Löwenpfote und Distelpfote.
Sie alle haben sehr eigenartige Eigenschaften und mit Distelpfote und Löwenpfote werde ich noch immer nicht richtig warm. Es scheint mir, als ob Distelpfote gar nicht richtig in den Clan passt. Zwar denkt sie permanent über das Gesetz der Krieger nach und wie sie sich unterstützend anbieten kann, jedoch macht sie nie etwas. Geschweige den, dass sie mal ausspricht, was sie sagt. Sie schweigt und geht ihren eigenen Weg und mich nervt es, dass wenn man mal ihre Sicht im Buch hat, sie sich permanent Sorgen macht.
Löwenpfote geht mir einfach auf den Geist, weil er denkt, dass er der Beste ist. Allgemein mag ich solche Menschen bzw. in diesem Fall Katzen nicht und das gibt ihm leider Minuspunkte bei mir. Auch bin ich mehr der Feuerstern-Typ, der mit Logik zu regeln versucht und heiße somit Löwenpfotes Kampfgelüste nicht gut.
Aber alle guten Dinge sind drei! Und Häherpfote habe ich noch immer ins Herz geschlossen. Er geht tapfer seinen Weg, auch wenn immer noch viele denken, dass er stark eingeschränkt sei, in seinen Aktivitäten. Er vertraut nicht einfach blind der Prophezeiung und seinen Fähigkeiten, sondern versucht ihr auf den Zahn zu fühlen und mehr heraus zu finden. Er will erfahren, was der SternenClan ihm verschweigt und ich liebe es, dass er sich nichts bieten lässt.
Zu guter letzt möchte ich noch "Sol" erwähnen. Die anmutige Katze, welche den Clan vor großer Dunkelheit warnte. Er hat mir schon in diesem einen Buch verdeutlicht, dass er nie das macht, was man denkt. Er ist undurchschaubar und undurchdringlich. Er hat einen Plan und mir scheint es eher so, als wären die Clans seine Marionetten und nicht anders rum. Er weiß viel mehr. Doch woher? Ich hoffe, dass im nächsten Band noch viele Informationen über ihn herausgerückt werden!

Schreibstil & Sichtweise

Der Schreibstil ist - wie gewohnt - flüssig zu lesen und spannend. Es wird viel beschrieben, aber nicht übertrieben viel. Man bekommt somit einen guten Einblick in die Szene und die Spannung kann aufgebaut werden!
Geschrieben ist das Buch in der dritten Person aus den Sichten von Häherpfote, Distelpfote und Löwenpfote.

Cover & Titel

Tja... Ich muss zugeben bei dem Cover bin ich diesmal überfragt. Es ist wunderschön, kein Zweifel. Doch an der abgebildeten Katze Zweifel ich noch. Laut Beschreibungen würde Brombeerkralle perfekt passen, allerdings hat er keine große Rolle im Buch. Sinnig wäre für mich Sol, doch er wird ganz anders beschrieben.
Der Titel passt in mehreren Sichten perfekt aufs Buch. Es gibt Dunkelheit in den Herzen, in den Wäldern, in den Clans, im Glauben.

Zitat 

"Die Wahrheit ist eine mächtige Waffe. Wir müssen uns gut überlegen, wie wir sie einsetzen." 
- Seite 17

Fazit

Ein an sich schöner Mittelteil der Staffel. Er bietet Spannung und Geheimnisse. Jedoch treibt es die Geschichte rund um die Prophezeiung erneut nur unwirklich voran. So scheint es jedenfalls noch. Auch das Ende flaut eher ab.
Da jedoch ein wirklich emotionsvoller Kampf statt findet, der mich lange gefesselt hat, gebe ich vier von fünf Pandas.


Die gesamte Staffel

 






[Neuzugänge] Monat August


Oft habe ich diesen Monat versäumt meine neuen Bücher vorzustellen. Hauptsächlich fanden eBooks den Weg zu mir und da es insgesamt nicht die größte Ausbeute war, die ich jemals hatte, stelle ich sie nun alle hier vor.
Ich hoffe, dass trotzdem einige schöne Bücher dabei sind ! :)

Dies sind die vier Taschenbücher, die diesen Monat den Weg zu mir gefunden haben

Zu den Inhalten
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Colleen Houck - Pfad des Tigers 

Die Liebe führte die junge Kelsey einst nach Indien, wo sie den verwunschenen Tigerprinzen Ren von seinem Fluch befreite. Nun kehrt sie zurück in das Land der Mythen und undurchdringlichen Wälder und trifft dort Rens Bruder wieder. Kishan, vor langer ebenfalls von einem bösen Magier verzaubert, ist in allem das dunkle Gegenstück zu seinem Bruder. Nur in einem Punkt gleicht er ihm völlig: Kelsey hat es ihm angetan, und er setzt alles daran, ihr Herz zu erobern. 

Colleen Houck - Fluch des Tigers 

Nachdem die 19-jährige Kelsey bereits unzähligen Gefahren getrotzt hat, um ihren geliebten Tigerprinzen Ren von seinem Fluch zu befreien, steht ihr nun die größte aller Prüfungen bevor: Ren verliert sein Gedächtnis und damit jede Erinnerung an die romantischen Stunden, die er und Kelsey miteinander verbracht haben. Und der Fluch des dunklen Magiers Lokesh, der Ren und seinen Bruder Kishan getroffen hat, ist noch immer nicht gebrochen. Das ungleiche Trio muss sich auf die Suche nach dem Kleinod einer Göttin machen, das vielleicht Erlösung bringen kann. Doch den Weg dorthin können nur fünf Drachen weisen. Auf einer Seereise, die Kelsey das Fürchten lehrt, muss sie erneut die Liebe Rens gewinnen - und sich gleichzeitig in Acht nehmen, Kishans Charme nicht zu verfallen... 

Dieter Zimmer - Wie im richtigen Leben

Gekauft und sofort verschlungen ! *Motiviert* 
Hier könnt ihr meine Rezension schon lesen.

Katja Brandis - Feuerblüte

Wer in Daresh keiner der vier Gilden angehört, ist ein Ausgestoßener. Ausgerechnet in Jora, einer der Gildenlosen, hat sich die junge Schwertkämpferin Alena verliebt. Sie hilft ihm bei seinem Kampf, anerkannt zu werden. Doch Luft- und Feuer-Gilde stellen Jorak zwei fast unlösbare Aufgaben, und Alena muss um ihr Leben fürchten, als sie durch eine Prophezeiung des Mond-Orakels ins Visier der Mächtigen gerät. 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Die vier äußeren Bücher waren netterweise umsonst und da habe ich zugeschnappt:)
"Anamarnas Prophezeiung" ist eine Trilogie und ich habe sie für einen Euro statt ganzen zehn ergattern können. Der Inhalt hat mir extrem zugesagt, weshalb ich einfach nicht die Finger von lassen konnte. 

Zu den Inhalten

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Kim Richardson - Markiert

Die sechszehn Jahre alte Kara Nightingale ist unbeliebt, unbeholfen und im positiven Sinne gewöhnlich - das heißt, bis sie eines Tages von einem Bus getroffen wird und stirbt... Innerhalb von wenigen Augenblicken ändert sich ihr Leben von gewöhnlich zu außergewöhnlich als sie in einer geheimnisvollen Welt aufwacht und eine neue Karriere hat - als Neuling bei der Schutzengel Legion. Kara wird in das Übernatürliche gezogen, in dem Affen die Aufzüge bedienen, Orakel über riesigen Kristallkugeln huschen und Dämonen sich von den Seelen der Sterblichen ernähren. Als ein Grundschulkind entführt wird, wird Kara auf eine gefahrvolle Suche geschickt und stürzt sich in eine Situation, die gefährlicher und tödlicher ist, als alles, was sie sich vorher vorstellen konnte. 

Gerdi M. Büttner - Die Rache des Bastards 

Der Fürstensohn Malamir Dimitroff verliebt sich in die junge Schönheit Riana. Während der einjährigen Verlobungszeit soll sich Malamir den Haiduken anschließen, um sich im Kampf gegen die osmanischen Besatzer zu bewähren. 
Boril, sein Halbbruder, ist ebenfalls von Riana betört, es kommt deshalb zu einem heftigen Streit. Boril schwört Malamir Rache und verlässt wutentbrannt das Elternhaus. 
Auf dem Kriegsfeld treffen die feindlichen Brüder wieder aufeinander und Malamir gerät in Borils Gewalt. Vom Bruder versklavt soll Malamir am Tag der Hochzeit von Riana und Boril sterben.
Einzig Malamirs geheimnisvoller Freund Dimitri kann ihn noch retten. Denn Dimitri ist ein Vampir. 

Jutta Ahrens - Anamarnas Prophezeiung

Ein nackter, besinnungsloser junger Mann wird in einem zugenagelten Boot an den Meeresstrand gespült. Er wurde aus dem Inselstaat der Magier verbannt und den Elementen überlassen. Fern der Heimat und seiner magischen Kräfte beraubt, fängt er ein neues Leben an. 
Dieser Mann wird die Geschicke vieler Menschen und die Zukunft eines ganzen Kontinents bestimmen - über mehr als tausend Jahre hinweg. Getrieben von Machtgier und Geltungssucht verschafft er sich Unsterblichkeit. Den Preis dafür lässt er Unschuldige mit ihrem Leben bezahlen. 
Als eins seiner Opfer überlebt, werden die Karten des Schicksals neu gemischt. 

Simone Müller - Lysitheas Erbe, Kampf um Liebe und Magie

Valeria und Jamie führen eine glückliche Beziehung. Sie genießen gerade ihren Urlaub, als eine fremde Frau auftaucht und Valeria erklärt, dass sie ihre Erinnerungen verloren hat. Valeria ist eigentlich die rechtmäßige Kaiserin von Lysithea. Sie ist die Einzige die den kleinen Mond von der tyrannischen Herrschaft ihrer Mutter befreien kann. Nach langem zögern, entschließt Valeria sich, ihrem Volk zu helfen. Doch dazu muss sie ihre große Liebe Jamie zurücklassen. Ein Kampf um ihre Liebe und um ihr Volk entbrennt. Doch kann Valeria dem enormen Druck und den hohen Erwartungen standhalten? Wird ihre Liebe zu Jamie einen Weg finden, ihr Volk zu retten? 
Valeria muss sich entscheiden, ob sie den einfachen oder den schmerzvollen Weg gehen will... 

André Berlekamp - Mit dir gingen die Farben

Der Porträtmaler Mark Roger ist auf dem Weg zur Finissage seines Vaters, um nach jahrelanger Arbeit endlich dessen Atelier zu übernehmen. Als er jedoch mit der chaotischen Balletttänzerin Melanie zusammen stößt, die auf dem Weg zu einem Casting ist, änder sich der Plan. Die junge Tänzerin kommt zu spät, also nutzt Mark seine Beziehungen, um ihr zu helfen. Er ahnt nicht, dass diese Bekanntschaft sein bisheriges Leben unwiderruflich verändert und das Versprechen, das er Melanie gibt, zum Scheitern verurteilt ist. 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Samstag, 29. August 2015

[Neuerscheinungen] September - Impress

Zwar erscheinen jeden Monat neue Impress Titel, doch ich kann immer wieder nur sagen: Endlich!! *-* Es sind so wundervolle Bücher wieder dabei.
Sofort das erste aufgelistete Buch "Sommerfinsternis" ist das Einzige, welches mich noch nicht so anspricht, aber dessen Cover ich liebe. Die Farben gefallen mir sehr gut. Jedoch wird es erstmal hinten anstehen.
Wer die "Lillian" - Reihe noch nicht gelesen hat, kann es jetzt machen und sich die tolle eBox holen!
"Book Elements" scheint schon zig mal vorbestellt bzw auf unzähligen Kauflisten. Überall heißt es: "Das werde ich als erstes lesen" und die Idee ist wirklich bezaubernd. Mal schauen, was die gute Frau Hasse uns da zaubert !:)
Bei "Soul Colours" gefällt mir die Idee unglaublich gut. Von so einer Idee habe ich noch nicht wirklich gehört. Das nach der Aura bestimmt wird. Hört sich nach viel Potenzial an und das Cover ist ja auch tollig <3
Mit"Phoenicrus" haben wir nächsten Monat auch wieder ein Finale. Band 1 hatte ich gelesen. Es war wirklich gut und spannend, doch irgendwie hat es mich nicht genug gepackt um Band 2 sofort hinterher zu lesen. Also ran an die Arbeit !
Bleibt zuletzt noch "Royal". Die Reihe hatte ich schon bei Band 1 hinten angestellt, da es mir wie "Selection" klang. Allerdings sagen viele, dass es eher wenige Parallele hat und das Buch schön geschrieben ist. Also wird wohl auch dieses Buch auf meinen SuB wandeln.
... Also wie jeder Impress- Titel *grins*
Zudem habe ich für mich persönlich "Soul Colours" als Cover des Monats gekürt^-^


 // Catherina Blaine - Sommerfinsternis // 
// Kindle ( 3. September) //

Plätschernde Brunnen, funkelnde Kronleuchter, rauschende Bälle und Schränke voller Designerkleider. Schon als das amerikanische Kleinstadtmädchen Lily völlig unerwartet ein Kunststipendium angeboten bekommt, kann sie es kaum glauben, aber die Räumlichkeiten der italienischen Accademia D'Aleardi verschlagen ihr geradezu den Atem. Schnell rutscht sie in die IT-Clique der akademischen High Society hinein und wird nicht nur von einem, sondern gleich zwei verboten gut aussehenden Jungen hofiert. Doch dann spielt ihr jemand ein uraltes Tagebuch zu, das von der tragischen Geschichte der schönen Natascia erzählt, und plötzlich sieht sie die Gesellschaft um sich herum und sogar ihre eigene Familie in einem ganz anderen Licht...
 // Felicitas Brandt - Liebe, Hoffnung, Erinnerung //
// Kindle (3. September) //
// Alle drei Bände in einer eBox! //

Lillian Takoda ist anders als alle anderen Jugendlichen in ihrem Alter. Als Tochter des letzten Königs der Werwölfe muss sie stets im Verborgenen leben und auf der Flucht sein. Erst mit der Ankunft im Städtchen Summerville nimmt ihr Dasein zum ersten Mal normale Züge an. Sie darf nicht nur endlich eine gewöhnliche High School besuchen und richtige Freunde finden, sondern auch wie jeder andere Teenager an einem Schulball teilnehmen. Doch Lillian ist nicht wie jedes andere Mädchen und als sie sich zum ersten Mal verliebt, kommt dies einer Katastrophe gleich.


 // Marion Hübinger - Blaue Harmonie //
// Kindle (3. September) //
// SoulColours, Band 1 //

Das Leben der siebzehnjährigen Sarina ist nahezu perfekt. Ihre Familie gehört zu den Wenigen, die es geschafft haben, sich vor der verheerenden Pandemie auf der Erde in Sicherheit zu bringen und auf dem Planeten Aeterna unterzukommen. Hier wird das Leben der menschen von der Farbe ihrer Augen bestimmt und ist ein harmonisches Miteinander. Zumindest glaubt das Sarina. Bis ihr Bruder eingesperrt wird, weil das Blau seiner Aura in ein zorniges Rot übergeht, und sie erkennt, wie gefährlich diese Welt tatsächlich ist. Aber Sarina hat Glück. Sie ist die Einzige, deren immerzu hellgelbe Aura nichts über ihre Gefühle verraten kann. Sie und der fremde Junge, der plötzlich an ihrer Schule auftaucht.
 // Mirjam H. Hüberli - Rache der Schwarzen Engel //
// Kindle (3. September) //
// Phoenicrus, Band 3 (Finale) //

Als Zara in den Flammen eines brennenden Hauses ein Mädchen entdeckt, das ihrer Großmutter zum Verwechseln ähnlich sieht und zu dem sie eine seltsame Verbindung spürt, glaubt sie sich endlich am Ziel ihrer langen Suche: ihre verschollene Schwester, sie muss es einfach ein. Doch dann verschwindet das Mädchen spurlos. Dafür ist ER wieder da. Der unheimliche Typ mit der tief in die Stirn gezogenen Kapuze, der sie zu verfolgen scheint. Zara will nur eins, endlich zu Yosephine. Doch sie ahnt nicht, in welcher Gefahr die Phoenicrus schweben und dass das Schicksal der Schwarzen Engel nicht nur in den Händen ihrer Schwester liegt...
 // Stefanie Hasse - Die Magie zwischen den Zeilen //
// Kindle (3. September) //
// Book Elements, Band 1 (Trilogie) //

Wenn die Menschen nur wüssten, wie gefährlich das Bücherlesen ist, wäre Lins Job um einiges leichter. Aber leider verlieben sich tagtäglich junge Frauen in Romanfiguren und ahnen dabei nicht, dass sie ihnen mit jedem schwärmerischen Seufzer ein wenig mehr Leben einhauchen - bis die Protagonisten aus den Büchern heraustreten, die Stadt unsicher machen und Lin sie wieder einfangen muss. Die unwiderstehlichen Vampire, die muskulösen Außerirdischen, die Gitarre spielenden Bad Boys.... Als Wächterin der Bibliotheca Elementara kennt Lin sie alle persönlich. Alle außer Zacharias, den Protagonisten ihres Lieblingsbuchs "Otherside", das sie entgegen aller Wächterregeln heimlich liest. Dabei ist der einzige Romanheld, den sie gerne einmal kennenlernen würde.
// Valentina Fast - Ein Königreich aus Seide //
// Kindle (3. September) //
// Royal, Band 2 von 6 //

Die entscheidenen Tage des Wettbewerbs um die Gunst des unbekannten Prinzen haben begonnen. Tatyana und den anderen Mädchen wird die erste Aufgabe zugewiesen und sie erfodert nicht wenig Einfallsreichtum und Geschick. Gleichzeitig beginnen sich die vier möglichen Prinzen Abend für Abend mit jedem der Mädchen zu treffen. Die Spannung steigt. Mit wem wird wohl Tatyana ausgehen müssen? Und was, wenn er sie nicht mag? Doch dann passiert eines Nachts etwas, mit dem sie am wenigsten gerechnet hat ...

Donnerstag, 27. August 2015

[Rezension] Erin Hunter - Warrior Cats, Wolkenstern Reise

Verlag: Gulliver
Seiten: 97 Seiten - Taschenbuch
Reihe: Warrior Cats, Short Adventure
            (Lesbar vor oder nach "Feuersterns Mission)
Kauf: Taschenbuch - Kindle 

Inhalt 

Lange bevor sich Feuerstern auf seine Mission begibt, widerfuhr dem WolkenClan ein unfassbares Unrecht... Wolkenstern, der Anführer des WolkenClans, hat seinen Clan unzählige Monde lang beschützt. Doch plötzlich dringen Zweibeiner in das WolkenClan-Territorium ein. Wolkenstern versucht alles, um seinen Clan zu retten. Vor Hunger schwer gezeichnet, verlieren die Katzen den Kampf um neues Territorium gegen den DonnerClan. Wolkensterns einzige Hoffnung bleibt die Hilfe der anderen Clans. Aber diese sind um das eigene Wohl besorgt, da die Beute für alle knapp geworden ist. Sie beschließen, Wolkenstern aus dem Wald zu verbannen...

Meine Meinung

Da es nur ein Short Adventure war, gibt es natürlich nicht allzu viel zu sagen. Die Handlungen verlaufen schnell, eine Situation folgt auf die andere und von den Charakteren bekommt man kaum einen Einblick. Aber dafür sollte dieses Buch auch nicht gut sein. Die Leser sollten Einblick in die Situation bekommen, die den WolkenClan zur Flucht trieb. Und das hat das Hunter-Team wieder sehr gut geschafft. Es wurden Situationen geschaffen, in denen man gemerkt hat, welcher Gefahr der WolkenClan ausgesetzt ist und Kapitel für Kapitel wird deutlicher, wie rar die Beute wird.
Die einzige Katze, von der man Einblicke bekommt, ist natürlich Wolkenstern. Er wehrt sich, sein Territorium aufzugeben. Verständlich. Monde lang gibt es den Clan in Verbindung mit den anderen vier. Doch, was nun? immer unbehaglicher wird Wolkenstern und als Leser hatte ich Mitleid mit ihm. Zumal ich das Special Adventure "Feuersterns Mission" schon kannte.
Obwohl man so gut wie nie von dem WolkenClan ließt, ließ es mich doch mit einem beklemmenden Gefühl zurück, als sich die vier Clans gegen ihn stemmen. Und vor allem, als Wolkenstern seinen letzten Halt verliert ...

Fazit

Ein schönes Zusatzbuch, welches kurze Einblicke in das Leben des fünften Clans gibt. Selbst in einem so kurzen Buch wurde es sehr emotionsvoll und das Schicksal bewegt den Leser.


Mittwoch, 26. August 2015

[Neuerscheinungen] September - Jugendbücher



 // Hendrik Buchna - Stille Nacht, düstere Nacht //
// Gebunden (8. September) - Kindle (8. September) //
// Die drei ??? - Zusatzband //

Weihnachten steht vor der Tür. "Die drei ???" besuchen die GameFame, eine landesweit berühmte Spielzeugmesse, auf der eine tolle neue Actionfiguren-Serie vorgestellt werden soll: die Heroes of the Universe! Doch da bricht der Redner plötzlich zusammen. War das ein Anschlag auf sein Leben? Die Ermittlungen beginnen - und Justus, Peter und Bob haben nur 24 Stunden Zeit ...
Zu "Die drei ???" konnte ich ja noch nie nein sagen. Obwohl ich kein Krimi-Fan bin. Jedoch ist mir noch nicht weihnachtlich zumute *grins* 
 // Kathryn Lasky - Der Held //
// Gebunden (27. Sept.) - Kindle (1. Oktober) - Audio (23. Okt) //
// Die Legende der Wächter - Band 16 //

Der Kreischeulerich Ezylryb wird in den Wirren des Krieges der Eiszehen geboren. Genau wie seine Eltern soll er ein tapferer Kämpfer werden. Dabei interessiert er sich eigentlich viel mehr für Wetterkunde. Außerdem verlaufen die Fronten des Krieges fernab seiner Heimat, einem kleinen Kiefernwäldchen. Doch dann dringt eine Horde Eiszehen-Krieger, mit Feuerkrallen bewaffnet, in den Wald ein und brennt alles nieder. Ezylryb weiß: Seine Zeit als Krieger ist gekommen.
Eine Reihe mit der ich schon lange liebäugle. Aber erstmal müssen die Warrior Cats zu Ende gelesen weden! *Motiviert*

 // Derek Landy - Tanith Low, Die ruchlosen Sieben //
// Broschiert (21. September) - Kindle  (21. September)
// Skulduggery Pleasant, Band 7 1/2 //

Sie ist cool, sexy und schlagfertig. Und sie war Walküre Unruhs bester Freundin. Aber in Band Fünf der Reihe um den zaubernden Skelett-Detektiv Skulduggery Pleasant hat sie die Seiten gewechselt und seither fragen Fans weltweit: Was macht eigentlich Tanith Low? Selbstverständlich weiß Kult-Autor Derek Landy eine Antwort darauf. Denn Tanith ist natürlich nicht einfach verschwunden: Sie hat eine Gruppe verwegener Halunken um sich geschart, mit deren Hilfe sie die vier Göttermörder entwenden will. Die einzigen Waffen auf der Welt, die einer so mächtigen Zauberin wie Darquise schaden könnte!
Hat mich nie wirklich angezogen. Aber für Fans genau das Richtige!
 // J.D. Oswald - Der Zauber des Drachenvolkes //
// Taschenbuch (8. September) - Kindle (8. September)
// Dreamwalker, Band 1 //

Errol Ramsbottom ist wissbegierig, magisch begabt und wünscht sich nichts sehnlicher, als in die Elitetruppe von Gwald aufgenommen zu werden. Als Inquisitor Melyn ihn tatsächlich auserwählt, geht ein Traum für ihn in Erfüllung - der sich jedoch bald als Albtraum entpuppt... Währenddessen wird der Drache Benfro von seiner Mutter in die Kunst der Magie eingeweiht, nicht ahnend, dass er deine ganz besondere Gabe besitzt - und schon bald die Verantwortung für seine gesamte Spezies tragen wird ... Zwei ungleiche Helden, deren Schicksal sich untrennbar miteinander verknüpft, als Melyn zur grauenvollen Jagd auf die Drachen ansetzt!
Klingt nach einer spannenden neuen Reihe. Wird auch vermutlich einen Platz bei mir finden <3
 // Jeff Kinney - Dumm gelaufen! //
// Taschenbuch (10. September) //
// Gregs Tagebuch, Band 7 //

Greg steht vor neuen Herausforderungen. Der Valentinstag rückt näher, und er hat immer noch keine Tanzpartnerin für den Schulball. Kein Wunder, denn Greg macht bei Mädchen einfach alles falsch, was man falsch machen kann. Dass es seinem Freund Rupert genauso geht, ist da nur ein schwacher Trost. Und dass es in seiner Klasse mehr Jungs als Mädchen gibt, entspannt die Lage auch nicht gerade. Keine rosigen Aussichten für Greg! Er muss sich dringend etwas einfallen lassen, damit es hinterher nicht heißt: Dumm gelaufen!
Comicbücher fand ich ja schon immer cool, aber die Reihe hat es nie in mein Regal geschafft. Was nicht ist, kann ja noch werden. Als Motivation für lesefaule Jugendliche aber mit Sicherheit toll!
 // Alexandra Monir - Lilienfeuer //
// Broschiert (8. September) - Kindle (8. September) //

Sieben Jahre ist es her, doch nie gelang es der 17-jährigen Imogen jene Nacht zu vergessen, als ihre Eltern bei einem Brand im Garten des englischen Familiensitzes starben. Aufgewachsen in New York, gerät Imogens Welt abermals völlig aus den Fugen, als sie erfährt, dass ihre Cousine Lucia verunglückt ist und sie nunmehr das Erbe als Herzogin von Rockford antreten muss. In England erwarten sie nicht nur die ungewohnten aristokratischen Pflichten, sondern auch Sebastian, Imogens heimliche Liebe seit Kindheitstagen. Doch ihr Wiedersehen auf Rockford Manor wird durch die mysteriösen Vorkommnisse hinter den uralten Mauern überschattet: Waren die Todesfälle in ihrer Familie wirklich ein Zufall?
 // Janine Wilk - Der Fluch des Schattenreichs //
// Gebunden (7. September) - Kindle-Leseprobe //
// Lilith Parker, Band 5 //

Auf der Insel Bonesdale herrscht eine angespannte Stimmung. Seit die menschen auf Lilith Parker und ihr Nachtvolk aufmerksam geworden sind, strömen aus der ganzen Welt Nocturi herbei, um bei ihrer Anführerin Schutz zu suchen. Doch es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis sie entdeckt werden - sei es von den Menschen, den Dämonenjägern oder den Vampiren. Aber auch Strychnins Gesundheitszustand und die drei Amulette , die sich nun in Bonesdale befinden, bereiten Lilith große Sorgen. Wenigstens steht ihr Freund Matt ihr hilfreich zur Seite. Doch wie schön wäre es, wenn sie ihm ihren ersten Kuss schenken könnte ....
Huh, das erste Mal, dass ich von dieser Reihe was höre. Und das bei fünf Bänden. Mal schauen, was die Reihe bringt. 
// Maggie Stiefvater - Was die Spiegel wissen //
// Gebunden (21. September) - Kindle (21. September) //
// Ravenboys, Band 3 (Finale) //

Es wird Herbst in Henrietta. Blue und die vier Raven Boys suchen noch immer nach dem Grab des walisischen Königs Glendower. Fast glauben sie sich a Ziel, als Adam eine beunruhigende Vision hat: Im magischen Wald Caveswater gibt es drei Schlafende. Einer von ihnen darf unter gar keinen Umständen geweckt werden. Die Frage ist allerdings, welcher es ist und was geschieht, wenn er trotz aller Vorsicht aufwachen sollte. Währenddessen hat Blue ganz andere Sorgen: Ihre Mutter ist verschwunden und außer einer mysteriösen Naricht gibt es keine Spur von ihr. Und dann sind da noch Blues Gefühle für Gansey, gegen die sie vergeblich anzukämpfen versucht. Denn ein Kuss von ihr könnte seinen Tod bedeuten.
Maggie Stiefvater? Die Trilogie ist beendet und die Bücher ziehen bald ein! *Hoff verzaubert zu werden*

[Zitate] Dieter Zimmer - Wie im richtigen Leben



  • "Aber bis ein Mann eine neue Batterie in eine Uhr tat, hatte eine Frau zwei Kinder geboren und aufgezogen." - Seite 11
  • "Soll ich dir sagen, was passieren wird? Nichts. Überhaupt nichts. Bei fast allen Menschen passiert das ganze Leben lang exakt das Gleiche: nichts. Und dann wundern sie sich, wenn sie gestorben sind und das die einzige Sensation in ihrem Leben war." - Seite 35
  • "[...] es ist völlig egal: Mann ist Pascha! Als ich jung und naiv war, habe och noch versucht gegen dieses Image anzukämpfen. Ich habe Säuglinge gewickelt und Wäsche gebügelt - aber ich war ein Pascha! Ich habe Schulaufgaben kontrolliert und Geschirr gespüllt - aber ich war ein Pascha! Ich habe Rasen gemäht und Türen gestrichen - aber ich war ein Pascha! Das ist der Fluch unseres Geschlechts. Heute weiß ich: Der Pascha klebt uns auf der Backe wie mit Sekundenkleber. Und deswegen sollten wir unser Image nicht nur akzeptieren, sonder rechtfertigen, indem wir keine Hand rühren. Seitdem ich das weiß, lebe ich in Frieden."
    - Seite 46
  • " 'Ich hatte heute in der Kanzlei 'ne Menge Ärger. Die Kollegen können nicht damit umgehen, daß ich jetzt alle zwei Wochen in dieser Fernsehsendung meiner Freundin Laura auftrete. Sie zerreißen sich die Mäuler. Und zwar immer hinter meinem Rücken, aber natürlich so, daß es mit Sicherheit bei mir ankommt. Ich habe denen doch, verflicht nochmal, nichts weggenommen!'
    'Nein, hast du nicht', sagte Clemens. 'Aber du tust etwas viel Schlimmeres. Du tanzt nicht nur aus der Reihe, das wäre ja noch zu tolerieren, sondern du tust etwas, wozu sie selbst nicht in der Lage sind. Du führst ihnen etwas vor Augen, was sie eigentlich auch können, wenn sie könnten, aber sie können ja nicht. Und das können sie auf den Tod nicht ausstehen.' "
    - Seite 135
  • " 'Mir fällt da eine Geschichte ein', sagte Clarissa. 'Das Häschen ist in eine Grube gefallen und ruft kläglich. Der Fuchs hört es und kommt zu Hilfe. Er läßt seinen Schwant in die Grube hängen, das Häschen ergreift ihn und klettert ins Freie. Es bedankt sich. Der Fuchs - sehen Sie, Sie haben gedacht, er frißt es jetzt auf - der uchs sagt: Keine Ursache, vielleicht kannst du mir ja auch mal helfen.' [...] Clarissa fuhr mit ihrer Geschichte fort: ' Ein paar Tage später ist der Fuchs in eine tiefe Grube gefallen und ruft seinerseits um Hilfe. Das Häschen kommt vorbei. Es setzt sich sofort hilfsbereit an den Ran, aber die Grube ist zu tief, der Fuchs springt und springt, kommt aber einfach nicht ra. Kein Problem, sagt das Häschen und holt sein Handy hervor. Es telefoniert vier-, fünfmal, im Nu sind genug Häschen mit Handy zur Stelle, bilden eine Kette und holen den Fuchs aus der Grube.' [...] Clarissa erzählte ihre mehrfach unterbrochene Geschichte zu Ende. 'Was also lehrt uns die Geschichte vom Fuchs und dem Häschen? Wenn das Schwänzchen zu klein ist, braucht man ein Handy.' "- Seite 152/153
  • "Ungefähr fünfunddreißig Jahre mußte Frau Kesting mit ihrem Mann verheiratet gewesen sein, weit mehr als doppelt so lange wie sie selbst mit Clemens. War man nach dieser Strecke noch ein eigenständiges Wesen oder nur mehr als eine Hälfte, die verkümmerte ohne die andere?"
     - Seite 200

[Rezension] Dieter Zimmer - Wie im richtigen Leben

Verlag: Ursprünglich -Bastei Lübbe, Exemplar - Editionnova
Seiten: 351 Seiten - Taschenbuch
Reihe: Einzelband
Kauf: Nicht neu erwerbbar

Inhalt

ER Hausmann - SIE Karrierefrau? Schon lange ist Clarissa genervt: Warum muss sie für die ganze Familie kochen und sich anschließend auch noch um den Abwasch kümmern, während Clemens gemütlich einen Grappa trinkt? "Den bisschen Kram erledige ich auch noch mit", behauptet der Macho dann auch noch frech.
Als Clemens lang erwartete Beförderung als Ressortleiter ausbleibt und Clarissas Ex-Chef sie bittet wieder als Anwältin zu arbeiten, wird es Zeit für die Probe aufs Exempel. Der Rollentausch bringt einiges durcheinander, vor allem Klischees und Vorurteile ...

Meine Meinung

Allgemein

Was, wenn man plötzlich seinen alten Job angeboten bekommt, weil man als gut befunden wurde?Was, wenn man eine Beförderung nicht bekommt, welche einem eigentlich zusteht, und rebellische Züge annimmt? Was, wenn in einem kleinen trotzigen Streit beschlossen wird, dass der Geldeintreiber zur Hausfrau und die Hausfrau zum Geldeintreiber wird?
Bei Clarissa und Clemens geht alles drunter und drüber. Nach vielen Jahren Ehe entsteht das altbekannte Thema: Frauen sind zum putzen da, Männer zum arbeiten. Basta. Anders kann es ja nicht sein, oder ? Nach einem erneuten Streit beschließt Clarissa: Sie nimmt ihren alten Job wieder an. Die Kinder sind aus dem Gröbsten raus. Soll ihr Mann doch "das bisschen Kram" erledigen. Und Clemens? Ja, der tut das auch noch wirklich! Ein Experiment soll es werden. Das Ehepaar im Rollentausch.
Trotz der Klischeesituation ist es spannend die beiden auf ihrem Weg zu beobachten. Am Anfang dachte ich noch: 'Das kann ja gar nichts werden. Der Mann wird überfordert sein und die Frau ganz normal arbeiten.' Doch das Clarissa die Karriereleiter Stufe für Stufe erklimmt und Clemens in seinem neuem Job förmlich aufblüht, damit hatte ich nicht gerechnet. Da man mit dem Thema schon oft konfrontiert wurde, hatte ich schon eine Vorabmeinung und dachte, dass beide klar kommen, aber zum Schluss merken, dass es doch gut ist, wie es damals war. Dieter Zimmer konnte mich jedoch positiv überraschen und gerne habe ich den Werdegang beider verfolgt.

Charaktere

Zum Einen wären da Clarissa und Clemens. Trotz vieler Ehestreitereien kam ihre Liebe zueinander deutlich herüber. Mir gefiel, wie Dieter Zimmer verdeutlicht, dass nicht immer alles in Butter ist, aber man trotzdem nie an dem anderen Zweifeln sollte. Obwohl Clemens nicht dafür war, dass Clarissa in ihren alten Beruf zurückkehrt, hat er sie unterstützt. Er hatte ihre Shows angeschaut und mit voller Inbrunst sein Experiment durchgeführt.
Auch Clarissa kam für mich sehr human rüber. Sie steigt eine Stufe nach der anderen in ihrer Karriere hoch und bleibt trotzdem auf dem Boden. Sie ist geplagt von Zweifeln und Ängsten, geht aber mit dem Kopf durch die Wand. Sie macht sich viele Gedanken und ist eine Art Weltverbesserer, was jedoch nicht überall gut ankommt. Mir jedoch gefiel, dass sie sich nicht einfach hat unterbuttern lassen.
Timo und Nadja sind die Kinder von Clemens und Clarissa und ganz schön auf Zack. Der Gymnasiast Timo weiß viel und ihm entgeht nichts. Die beiden sind immer für einen Spaß zu haben und lassen auch mal ihre Meinung an den Erwachsenen aus ... jedoch ohne gehört zu werden. Kinder eben. Auch hier gefiel mir der Alltag und die Kinder haben Schwung in Clemens Haushalt gebracht.
Zuletzt möchte ich noch Gudrun erwähnen. Eigentlich eine Freundin von Clarissa, aber nachdem Clemens den Haushalt übernommen hatte, verbringt sie viel Zeit bei ihm und stößt bei Clemens oft auf eine wahre und ehrliche Meinung... Nicht immer im positiven Sinn. Sie kam mir mit ihrem Leben sehr unzufrieden rüber, warum sie öfter unüberlegt redet oder handelt.
Alles in allem empfand ich die Charaktere alle sehr herzlich. Sie konnten mich mitten in die Geschichte hineinversetzen und konnten mich auch oft zum lachen bringen.

Schreibstil & Sichtweise

Geschrieben ist das Buch noch in der alten Rechtschreibung ohne dem scharfen s. Jedoch für das Erscheinungsjahr (1998) sehr modern. Oft konnte ich mich mit meiner Jugend identifizieren, wenn die Kinder mal wieder neue Sprüche heraus ließen, obwohl meine Jugend ein paar Jahre später erst begann. Mir hat es gefallen zu sehen, was damals so In war in der Sprache und was heute.
Das Buch war flüssig geschrieben und an vielen Stellen auch lustig. Die Situationen kamen echt rüber, so dass man sie sich sehr gut vorstellen konnte.
Geschrieben wurde das Buch aus den Sichten von Clemens und Clarissa in der dritten Person.

Cover & Titel

Das Cover sprang mir sofort ins Auge und ließ mich beim Kauf zugreifen. Man sieht zwei sich liebende Vögel in einer Winterlandschaft. Für mich heißt es, dass die Vögel sich lieben, trotz der Kälte und dem Frost, welche sie momentan einhüllen. Auch können die Vögel für die Freiheit stehen, zu tun, was man gerne möchte. Auf den ersten Blick ist das Cover nicht stimmig mit dem Inhalt des Buches, aber mit einer Interpretation ist es stimmiger, als man zuerst denkt.
Der Titel spricht für sich: Das Buch soll wirken, wie eben im richtigen Leben und das hat es auch geschafft!

Zitat

"Du tanzt nicht nur aus der Reihe, das wäre ja noch zu tolerieren, sondern du tust etwas, wozu sie selbst nicht in der Lage sind. Du führst ihnen vor Augen, was sie eigentlich auch können, wenn sie könnten, aber sie können ja nicht. Und das können sie auf den Tod nicht ausstehen." - Seite 135

Fazit

Ein Buch, welches mit Humor und Ernst die Lage des Lebens wiederspiegelt und zum Nachdenken anregt, vielleicht auch etwas zu ändern. Es hinterfragt die typische Rollenverteilung von Mann und Frau und warum die Geschlechter genau diese Rollen einnehmen. Zudem nimmt es einen anderen Verlauf an, als man erwartet.





Donnerstag, 20. August 2015

[Zitate] Colleen Houck - Fluch des Tigers (Reihe)


Band 1 - Kuss des Tigers

" >Allein ist gesunder Verstand, Dinge hören, Dinge sehen. Mehr Menschen seien zu viele Stimme.<
In diesem Punkt muss ich ihm Recht geben. Mich stört es auch nicht, allein zu sein. Das einzige Problem besteht darin, dass man einsam wird, wenn man immer allein ist." - Seite 142 

"Nun vermutlich bin ich am Leben, wenn ich den Anblick genießen kann. Meine Güte, ich müsste wirklich tot sein, um ihn nicht zu genießen." - Seite 255

"Es war schwierig, seine Gefühle auf Papier zu bringen, wenn man sie selbst nicht recht verstand." - Seite 293

"Was soll nur aus uns werden? Das konnte niemand sagen, und ich erkannte, welch empfindliches und zerbrechliches Instrument das Herz war. Kein Wunder, dass ich meines weggeschlossen hatte." - Seite 344

"Sich zu verlieben ist bestimmt wie Klippenspringen. Entweder das Aufregendste überhaupt oder der dümmste Fehler, den ich je begangen habe. Es würde mein Leben entweder erst richtig lebenswert machen oder mich gegen einen harten Felsen schmettern und zerstören." -Seite 413

[Rezension] Colleen Houck - Kuss des Tigers

Seiten: 544 - Taschenbuch
Verlag: Heyne
Reihe: Fluch des Tigers
Kauf: Kindle - Gebunden - Taschenbuch

Inhalt

Kelsey Hayes Ferienjob im Zirkus Maurizio verändert ihr Leben ein für alle mal, denn dort begegnet sie Ren, dem majestätischen weißen Tiger. Sofort spürt Kelsey, dass zwischen ihr und dem Tiger eine ganz besondere Verbindung besteht.
Als sie gebeten wird, Ren nach Indien zu bringen, um ihn dort auszuwildern, zögert sie keine Sekunde, ihren Schützling zu begleiten. In dem fremden Land angekommen, erfährt sie, dass Ren ein verwunschener indischer Prinz ist, der einst von einem mächtigen Magier dazu verdammt wurde, sein Leben als Tiger zu verbringen. Im Laufe der Zeit hat er die Hoffnung aufgegeben. jemals Erlösung zu finden - bis er in Kelsey das Mädchen kennenlernt, das hinter die Fassade der wilden Bestie zu blicken vermag. Doch finstere Mächte wollen Rens Befreiung verhindern. Wird die Liebe Kelseys zu ihrem Tigerprinzen ausreichen, um Ren zu helfen?

Meine Meinung

Allgemein

Was passiert, wenn man plötzlich der Fokus eines Macht-Fanatikers wird, der natürlich vollkommen über sein Leben und sein Reich herrschen möchte? Wird man getötet? Wird man verbannt? Wird man als Sklave verkauft? Ren, der damalige indische Prinz, wird verwandelt. Als ihn der Fluch trifft nimmt er die Form des Nationaltiers seiner Heimat Indiens an: Einen Tiger.
Seit diesem Fluch sind ihm nur wenige Minuten am Tag in Menschengestalt gegönnt. Doch auch das hat seine Grenzen, sobald sein Weg in den Zirkus führt. Nach vielen Jahrhunderten läuft er jedoch seiner Bestimmung über den Weg: Kelsey Hayes. Ein normales Mädchen, welche jedoch die Kraft und Liebe haben soll, um seinen Fluch zu brechen.
Die Geschichte kommt für die Seitenanzahl schnell ins Laufen. Nach einem kurzen Ferienjob bekommt Kelsey schnell das Angebot: Sie soll fremde Menschen begleiten, Ren in den Dschungel zurück zu bringen. Schnell sagt sie zu und die Reise geht los. Schon am Anfang ist man ganz gefesselt von der Zuneigung des Tigers. Von der Vorstellung, wie Kelsey die Liebe des Tieres gewinnt. Sie sieht in Ren mehr, als nur ein wildes Tier. Ich, als Katzenliebhaberin, konnte voll und ganz nachvollziehen, wie viel Liebe und Zeit sie in dieses Tier steckt und wie gerne sie bei ihm ist.
In Indien angekommen der Schock: Der Fahrer fährt davon und Kelsey bleibt zurück mit diesem wilden Tier. Doch dieser weiß genau den Weg und führt sie durch den Dschungel. Ab dort beginnt die Geschichte Fahrt aufzunehmen. Kelsey erfährt von Rens großem Geheimnis  und bekommt bestätigt, dass sie das Mädchen aus Durgas Prophezeiung sein soll.
Nun endlich auch Rens menschliche Gestalt kennend, geht es los. Sie bekommt kurz erklärt, wie es zu diesem Fluch kam, was mir völlig ausreichte. Ich brauchte keine große Drum-und-Dran-Geschichte über Rens Vergangenheit. Schließlich wollte ich ja wissen, wie sie den Fluch gelöst bekommen. Um Durgas Prophezeiung zu lösen müssen sich Ren und Kells in einen buddhistischen Tempel schleichen, welcher - wie ganz in den alten Zeiten - viele Rätsel und Gefahren birgt. Spannend und fesselnd geleitet man die Charaktere durch den Tempel, doch an einigen Gefahrenstellen hätte ich mir noch ausführlichere Beschreibungen gewünscht, sodass sie die Situation dehnt und mehr Spannung aufgebaut werden kann.
Auch war mir das Buch nicht zu überzogen in Sachen Romantik. Die Situationen waren perfekt und schön. Selbst den ersten Kuss zwischen den beiden habe ich nie herbeigesehnt, da mir die Romantik genug war.
Ich finde, dass sie Geschichte gut recherchiert wurde, denn ich selbst habe mich nach dem Buch auch mit den Gebieten "Durga" und "Hanuman" befasst, welcher am Ende des Buches eine große Rolle spielt. Wirklich schön fand ich, dass die Charaktere sich mit den Sagen Indiens auseinandersetzen mussten und das diese Sagen völlig wahr werden in dem Buch. Die Umsetzung ist unglaublich toll. Man wird verleitet sich alles genau vorzustellen und fiebert jeden Schritt und jedes Abenteuer von Kells und Ren mit.

Charaktere

In erster Linie gibt es Kelsey Hayes - kurz Kells. Gerade am Ende ihrer Pubertät hat sie schon viel durch, denn ihre Eltern starben zu früh. Wer dadurch glaubt, dass diese Erfahrung sie ein Stück reifer werden ließ: Fehlanzeige. Den sie zog sich ab dem Zeitpunkt stark zurück und ging auf keinerlei Gefühle mehr ein. Was ich am Anfang noch verstand, wurde immer schlimmer. Ren offenbarte ihr im Laufe des Buches seine Gefühle. Er tut alles für sie und sie zickt blindlings rum und denkt, dass nie jemand, der so bedeutend gut aussieht und so charmant ist, sie für immer wählen würde. So oft er ihr auch beteuert, dass sie seine Einzige ist, sie wird immer zickiger zu ihm und bringt dann noch den lästigen Standardspruch: "Wir können ja vielleicht Freunde bleiben." Sie hat Angst davor, verlassen zu werden. Jedoch denkt sie, dass ein normaler Durchschnittmensch sie niemals verlassen würde. Und so einen Gedanken finde ich sehr unreif. Sie kann nicht ihr ganzes Leben in Watte gepackt leben. Zu Beginn gefiel mir ihre Art, wie sie mit Tieren (Ren als Tiger) umgeht. Aber sobald er nicht mehr das süße Tier ist macht sie einen Rückzieher.
Was mich dann sehr ungläubig zurückließ, war Rens Bruder Kishan. Warum? Weil er auch sofort Kells haben möchte, sobald er sie sieht. Und Kells geht darauf ein. In ihrer Sicht ist er genauso gut aussehend und nett, wie Ren. Aber bei Kishan ist es was anderes als bei Ren ! Mir scheint Kells sehr naiv in Dingen Liebe. Am Anfang habe ich es auf ihre Unerfahrenheit geschoben, aber am Ende des Buches konnte ich nur noch den Kopf schütteln. Aber was Kishan noch in den Folgebänden für eine Rolle haben wird: Darauf bin ich gespannt!
Zu guter letzt sind da noch Ren und Mr. Kadam. Mr. Kadam hilft Ren Durgas Prophezeiung zu lösen und hütet sein Geheimnis. Er hat mir sehr gut gefallen. Wie ein liebenswerter Opa. Immer ein Ohr offen, immer Verständnis.
Ren ist natürlich auch eine Nummer für sich. Der verfluchte Tiger. Er ist natürlich sehr charmant und hübsch. Wie man es von einem indischen Prinzen erwartet. Doch hat er seit vielen Jahrhunderten keine Zivilisation mehr mitbekommen und somit habe ich auch verstanden, warum Ren Kells gegenüber so aufdringlich ist, als sie ihre zickige Phase bekommt.
Insgesamt hatte jeder Charakter einen eigenen Stil und eigene Eigenschaften. Ich konnte mich in jeden gut hineinversetzen. Mochte den einen, liebte den anderen, hasste wiederum jemand anderes. Auch eine Entwicklung ist gut erkennbar gewesen.

Schreibstil & Sichtweise

Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Hier und da könnte er etwas ausführlicher sein, um mehr Spannung aufzubauen, doch allgemein hat der Schreibstil mich fesseln und in eine andere Welt führen können.
Das gesamte Buch ist aus Kelseys  Sicht geschrieben.

Cover & Titel

Ich bezweifle, dass ich viel zu diesem wunderschönen Cover sagen muss, oder ? Schließlich ist mir die Reihe nur deshalb ins Auge gesprungen und zum Glück habe ich es kein Stück bereut! Der Tiger soll Ren darstellen.
Auch der Titel ist im allgemeinen passend. Im wahrsten Sinne des Wortes auch vom Tiger *schmunzel*

Zitat

" Was soll nur aus uns werden? Das konnte niemand sagen, und ich erkannte, welch ein empfindliches und zerbrechliches Instrument das Herz war." - Seite 344 

Fazit

Abgesehen von der - auf den letzten Seiten - nervige Hauptprotagonistin, durfte ich eine wunderschöne Geschichte zum verzaubern, bestehend aus alten Sagen, erleben. Colleen Houck entführte mich in eine andere Welt und packte noch die passende Menge an Romantik oben drauf!


Noch einen Appetithappen :)


Folgebände 





Samstag, 8. August 2015

[Neuerscheinungen] September - Fantasy

  // Michelle Parker - Narbenkuss //
// Kindle (1. September) - Taschenbuch (1. September) //

Die 17-jährige Alecia ist mit ihren Adoptiveltern in eine neue Stadt gezogen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten könnte alles so schön sein, wäre da nicht das seltsame Kribbeln in ihrer Hand und der Schmerz in ihrem Finger. Beides wird von negativen Gefühlen begleitet, die nach und nach schlimmer werden. Als sie dann auch noch eine besondere Zuneigung für ihren Klassenkameraden Simon entwickelt, fällt es ihr immer schwerer, ihre Gefühle zu kontrollieren. Plötzlich findet sich Alecia in einer vollkommen fremden Welt wieder. Beängstigend, denn die Natur hier lehnt sich auf ihre ganz eigene Art und Weise gegen die Menschen auf. Doch wo ist Simon? Er hätte bei ihr sein müssen! Eine abenteuerliche Suche beginnt, die für Alecia den Tod bedeuten könnte.
** Ein Abenteuer, in dem die Natur entscheidet. Mich würde die Umsetzung sehr interessieren.**
 // Kerrelyn Sparks - Liebe auf den zweiten Biss //
// Kindle (12. September) - Broschiert (10. September) //
// Love at Stake, Band 12 //

Gemeinsam mit einer sexy Werwölfin kämpft ein New Yorker Vampir gegen das Böse - und gegen eine gefährliche Leidenschaft, die bei Vollmond erwacht. Auf der Jagd nach einem bösen Blutsauger verschlägt es den New Yorker Vampir Phineas McKinney bis in die Wildnis von Wyoming. Zum Glück wird er von der Werwolf-Prinzessin Brynley begleitet, sonst wäre er als Großstädter in der Gegend komplett aufgeschmissen. Obwohl das Knistern zwischen Brynley und Phineas bald nicht mehr nur vom Lagerfeuer kommt stellt sie leider klar: Sie hasst Vampire - und zwar alle! Und doch gelingt es Phineas eines Nachts, Brynleys animalische Leidenschaft zu wecken.  Aber bevor er die sexy Werwölfin gänzlich von seinen guten Absichten überzeugen kann, wird sie entführt - ausgerechnet von dem gefährlichsten aller Vampire...
 // Peter Orullian - Der Ausgestossene //
// Kindle (14. September) - Broschiert (14. September) //
// Das Gewölbe des Himmels, Band 3 //

Der vergessene Gott kehrt zurück - mit all seiner dunklen Macht!

Der Vergessene kehrt zurück und seine Kreaturen aus dem Born gewinnen stetig an Macht. Tahn Junell und seinen Gefährten bleibt nichts anderes übrig, als sich zu trennen. Andernfalls würden sie niemals rechtzeitig ausreichend Unterstützung für ihr Bündnis gegen den Vergessenen um sich versammeln können. Doch so kämpfen sie an verschiedenen Fronten, und der vergessene zögert nicht, die Schwäche auszunutzen. Zu spät erkennen Tahn und seine Freunde, dass sie nicht in jeder Schlacht siegreich sein können.
** Nun ist auch der dritte Teil draußen und ich sollte mir die Reihe definitiv endlich mal zulegen! Oder ? Bis Band 4 erscheint, bin ich vielleicht auch durch -grins-** 
 // Peter V. Brett - Der Thron der Finsternis //
// Kindle (8. September) - Broschiert (8. September) //
// Dämonen-Zyklus, Band 4 von 5 //

Die Welt der Menschen ist in Aufruhr. Nacht für Nacht steigen die Dämonen aus der Tiefe auf, um die Bewohner der Städte und Dörfer in Angst und Schrecken zu versetzen. Seit nicht nur ein, sondern zwei Männer aufgestanden sind, um gegen die finsteren Wesen zu kämpfen und die Völker der Menschen endlich zu befreien, herrscht allerdings Krieg - denn Arlen und Jardir könnten verschiedener nicht sein. Nicht einmal ein Zweikampf der beiden konnte den Zwist beenden, doch nun müssen sie sich ihrer größten Herausforderung stellen: dem Kampf gegen die Dämonenkönigin. Gemeinsam oder allein ...
**Band 1 steht gelesen im Regal. Eigentlich sollte ich für jeden erfolgreichen Abschluss einen Folgeband bekommen -grins-. Auf jeden Fall muss die Reihe weitergelesen werden! *-* ** 

// Aileen P- Roberts - Das Lied der Elfen //
// Kindle (14. September) -  Taschenbuch (14. September) //
// Weltenmagie, Band 3 //

Sie sind aufgebrochen, um die verlorene Welt der Elfen wiederzufinden - doch was für Leána, Kayne und den Drachen Robaryon als mutiges Abenteuer begann, wird zum Kampf auf Leben und Tod. Denn die Elfenwelt Sharevyon liegt in Trümmern und wird beherrscht, von den Mysharen, einem Volk, das von der Magie fremder Welten lebt. An der Seite der wenigen freien Elfen Sharevyons kämpfen Leána und ihre Freunde gegen die grausamen Besatzer. Die Mysharen müssen um jeden Preis daran gehindert werden, eines der magischen Portale zu durchschreiten und auch andere Welten zu unterwerfen. Und so nimmt ein verzweifelter Plan Gestalt an, für dessen Gelingen auch Leàna, Kayne und Rob mit ihrem Leben zu zahlen bereit sind ...
**Was braucht man für einen guten mystischen Fantasyroman? Elfen und Drachen! Mit diesem Band wird Freude aufkommen.**

Mittwoch, 5. August 2015

[Rezension] Stefanie Hasse - Darian & Victoria, Tiefdunkle Nacht

Verlag: im.press (Carlsen)
Seiten: 3944 Positionen (ca. 304 Seiten)
Reihe: Darian & Victoria (Band 3)
Kauf: Kindle

Inhalt

Es ist soweit. Ein ganzer Monat ist seit der Nacht des Blutmondes vergangen, in der sich Victoria nach Jahren des Vergessens zum ersten Mal wieder an alles erinnern konnte. Endlich sieht sie einen Teil ihrer alten Gemeinschaft wieder. Aber Darian fehlt ...
Während ihre Vergangenheit sie einholt, ist es ihr Lebensgefährte Alexander, der für Victoria da ist und ihr den Rücken stärkt. Dennoch kreisen ihre Gedanken um Darian. Hin- und hergerissen zwischen dem Leben, das sie kennt, und der Liebe, die sie verloren hat, macht sich Victoria auf die Suche nach ihm. Noch ahnt sie nicht, welch wichtige Rolle sie beide im alles entscheidenden Kampf von Licht gegen Dunkelheit spielen.

Meine Meinung

Allgemein 

Ziemlich schnell nach Band 2 bin ich mit diesem Folgeband fertig geworden, denn.... diesmal hat das Buch mich gepackt! Für mich war es das genaue Gegenteil zu Band 2 und eine Steigerung zum Auftakt der Reihe. Die Hauptcharaktere waren von Anfang an getrennt und finden nur peu à peu zusammen. Jeder durchlebt sein eigenes Abenteuer und den eigenen Kampf gegen das Böse. Die Lösungen ziehen sich diesmal bis in die Mitte des Buches, statt sofort gelöst zu werden. Sehr positiv! Auch fanden nicht plötzlich alle auf einmal die Lösung. Während die einen schon neue Informationen haben und sich einen Weg zurück geschlagen haben, stecken andere noch voll in ihrer verzwickten Situation.
Kurz vor dem entscheidenden Ende jedoch wurde ich nochmal ein kleines bisschen verwirrt. Während die Charaktere auf den nächsten Vollmond (vier Wochen) warten müssen, suchen sie intensiv nach jedem Strohhalm, der sie retten kann. Und schwups sind plötzlich diese paar Wochen vergangen und nur noch wenige Tage bleiben bis zur Zeremonie. Für mich fühlte es sich, als würden sie erst wenige Tage suchen, obwohl schon Wochen vergangen waren. Jedoch kein Punkt, der mich großartig störte.
Auch im alles entscheidende Kampf habe ich mich gefragt, wer da jetzt alles mitkämpft. Ich habe nicht mitbekommen, wie eine Armee zusammengestellt wurde und doch kämpften in Vic's Vision viele Mondkinder gegen das Böse. Und auch das Böse hat sein Gefolge. Doch wo waren diese alle ? Der Abschlusskampf hätte noch ein wenig pompöser für mich sein können. Aber ich liebe einfach viel Kampf und Radau *grins*
Die Kapitel waren länger, jedoch nicht zu lang und das Buch wurde in drei Teile unterteilt. Dieses bisschen mehr Struktur ist mir ebenfalls positiv aufgefallen.

Charaktere

Erneut gab es viele Charaktere, jedoch nicht so viele Sichtweisen, was mich sofort ein wenig beruhigte.
Hauptsächlich ging es natürlich um Victoria und Darian. Beide haben sich verändert und vor allem Victoria habe ich für ihre Stärke bewundert und Darian für seine stetige Liebe, die ihn nach vorne treibt und ihn nie das Ziel vergessen lässt. Trotz mieser Tricks und Intrigen finden alle ihren Weg und gliedern sich ein, wie sie nur können.
Auch die "frisch" erschienene Tabea, von der man ja nun mehr hört als damals, hat sich einen Platz in meinem Herzen geschaffen. Auch sie beweist Mut und Willen und sowas muss nun mal ein Gott erkennen... Und gibt auch ihr eine wichtige Rolle!

Schreibstil & Sichtweise

Der Schreibstil ist ausführlicher als in den Vorgängern. Lebhaft und magisch zieht er einen direkt in die Geschichte hinein.
Wieder einmal gab es mehr als eine Sichtweise, doch diesmal eine perfekte Anzahl. Sechs Sichten sind es. Und zwar die von Tabea, Darian, Victoria, Aurelia, Elric und Alya. Der Großteil der Geschichte wird aus der Ich-Perspektive der ersten drei aufgelisteten Charaktere beschrieben und geben Blick auf verschiedene Orte.

Cover & Titel

Auch Teil drei hat das Cover der Vorgänger bekommen. Nun in etwas helleren Farben. Da das Cover an sich wunderschön ist, habe ich sie alle drei gerne in meiner Bibliothek stehen!
"Tiefdunkel" trifft wohl auf das ganze Buch, inklusive Ende, zu. Anstatt nur einer Nacht, aber auch diese "Tiefdunkle Nacht" kommt und bringt sein Unheil mit sich. Somit ist für mich der Titel und das Cover in sich stimmig!

Zitat


"Wir werden das Böse weder verändern können, noch es vollständig verbannen. Wo es Gutes gibt, existiert das Böse. Der Schatten gehört zum Licht. Uns ist es unmöglich, ihn zu dehnen und zu zerren. Wenn wir das Licht in eine andere Position bringen, können wir ihn beinahe verschwinden lassen. Je weiter wir uns vom Licht entfernen, desto diffuser wird auch der Schatten, der uns verfolgt. Und doch ist er niemals verschwunden. Zeigen wir unsere alte Stärke, kehrt auch er machtvoll zurück." - Position 1135/1146

Fazit

Ein würdiger Abschluss! Der lebhafte Schreibstil und die spannende Weiterführung der ersten beiden Teile haben mich überzeugt. Auch wenn mir der Abschied von wundervollen Charaktere ein wenig schmerzt. Da mir im Abschluss noch ein wenig mehr Aktion gefehlt hat, vergebe ich gute vier Pandas!


Dienstag, 4. August 2015

[Rezension] Stefanie Hasse - Darian & Victoria, Düstere Schatten

Verlag: im.press (Carlsen)
Seiten: 3465 Positionen (ca. 291 Seiten)
Reihe: Darian & Victoria (Band 2)
Kauf: Kindle

Inhalt 

Victoria bleibt nur noch ein knappes halbes Jahr bis zum absoluten Vergessen. Und damit nur noch wenig Zeit, um ihre große Liebe auszuleben und Darian nahe zu sein. Auch wenn sie fest davon überzeugt ist, dass sie sich immer an ihn erinnern wird, ist ihre gemeinsame Zukunft höchst ungewiss...
Nach sechs Monaten intensiver Ausbildungszeit können die Kinder des Mondes nun sicher mit ihren übernatürlichen Gaben umgehen. Doch es bleibt kein Zeit, sich auszuruhen. Die Gemeinschaft hat viele Feinde und Victoria, Darian und ihre Freunden steht eine Mission bevor, die alles für immer verändern könnte.


Meine Meinung

Allgemein

Ups, was ist den da passiert? Nachdem ich so ein Fan von Band 1 war, hat mich Band 2 leider nicht wirklich überzeugt.
Mein größtes Problem hierbei war die Spannung. Natürlich hat die Autorin es geschafft nicht zu wenig Spannung aufkommen zu lassen, doch irgendwie kam mir das alles sehr abrupt. Plötzlich kam unerwartet und ohne wirklichen Übergang eine spannende Situation, welche sofort wieder Abklang, ehe man verstanden hat, was passiert ist. Ein Problem kommt. Ein Problem geht. Schwupp, in wenigen Seiten. Leider hat es mir am Ende genau daran auch wieder gefehlt... Diesmal komplett. Kein Finale, kein Spannungshochpunkt. Erst im Epilog wurde ich nochmal aufmerksam. Den plötzlich kam die fehlende Situation, die mich auf Band 3 eingeheizt hat!
Gefallen hat mir der Ausflug auf die Ebenen. Für mich war es spannend zu erleben, wie es außerhalb unserer Welt ist. In den Welten der Verbannten, der Dämonen, der Andersartigen. Jede Ebene war etwas besonderes und waren auch gut beschrieben. Vor allem das Abenteuer mit Liz und John hat mir sehr gefallen. Eben wegen dieser beiden Personen. Erneut gefällt mir die Umwandlung von einem historischen Ereignis auf diese Fantasy-Geschichte. (Ihr werdet sehen!)
Nachdem ich noch einmal die Inhaltsangabe dieses Buches gelesen habe, ist mir aufgefallen: Wo war den die Ausbildung von den "Neugeborenen?" Nach Band 2 wird mir bewusst, dass mir das wohl untergegangen sein muss. Hier und da wird Victoria erklärt wie sie portiert, wie sie geistige Kammern erschafft und ein paar Schutzzauber. Kurze Erklärung, doch keine wirkliche Ausbildung... So kam es bei mir an. Gerne hätte ich zwischendrin noch mehr von der Ausbildung in den Mondstätten miterlebt, statt von einem Abenteuer ins nächste zu springen.

Charaktere

Charaktere gibt es in diesem Buch ja genug! Und so ist es auch gut. Zwar musste ich bei ein paar wenigen kurz überleben: Mh, wer war das noch gleich? Da sie nur kurz in Band 1 auftraten, jedoch fand ich das nicht schlimm und wurde im Lesefluss nicht gestört. Jeder hat seinen eigenen Charakter und aufgrund der Menge gehe ich hier nicht auf jeden einzelnen ein.
Aber eins kann ich sagen: Jeder der Charaktere hat den gewünschten Effekt in mir erweckt !

Schreibstil & Sichtweise

Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Die Situationen an sich sind sehr gut beschrieben. Für das Umfeld hätte ich mir ein wenig mehr gewünscht.
Auch die Sichtweise war mir ein wenig too much. Den geschrieben wurde aus der Sicht von nicht weniger als acht(!) Personen in der Ich-Perspektive. Durch die viel zu schnellen Sichtwechsel ging mir die Spannung unter.

Cover & Titel

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es harmoniert mir dem Titel, denn aus meiner Sicht ziehen die "Düsteren Schatten" über den Mond. Den das Böse versucht neue Anhänger zu kriegen und für die Welt der Mondkinder wird es immer düsterer. Victoria geht in Richtung dieses Schattens, hinter dem ihr Gott, der Mond, verborgen ist.

Fazit

Da ich mich sehr durch das Buch schleppen musste und es oft beiseite gelegt habe, bewerte ich es nun etwas streng. Mir ist der Höhepunkt sehr wichtig, anstatt vieler kleiner schnell abgehandelten "Minispannungen" und deshalb vergebe ich leider nur 3 von 5 Pandas.





[Neuerscheinungen] September - Belletristik


Diesen Monat gibt es auch wieder einige Neuigkeiten zu alten Büchern. Ganz vorne dabei ist Nora Roberts mit gleich fünf Neuauflagen. Hier eine kleine Übersicht:


Alle Bücher erscheinen am 10.September in wunderschönen Neuauflagen! :)
Zudem könnt ihr ab dem 8. September "Der Diamant von Salomon" von Noah Gordon erhalten! 


// Charlotte Link - Die Betrogene //
// Kindle (2.Sept) - Taschenbuch (2.Sept)  - Audio CD ( 2.Sept)// 
// Kriminalroman //

Um ein glückliches Leben betrogen - so fühlt sich Kate Linville, Polizistin bei Sctoland Yard. Kontaktscheu und einsam, gibt es nur einen Menschen, den sie liebt: ihren Vater. Als dieser in seinem Haus grausam ermodert wird, verliert Kate ihren letzten Halt. Da sie dem alkoholkranken Ermittler vor Ort nicht traut, macht sie sich selbst auf die Spur dieses mysteriösen Verbrechens. Und entlarvt die Vergangenheit ihres Vaters als Trugbild, denn er war nicht der, für den sie ihn hielt.
**Ich bin leider kein Krimi Fan, jedoch ist dieses Buch mit Sicherheit wieder ein Meisterwerk für viele Krimiliebhaber! Ein einziges Buch von ihr fiel in meine Hände und ich war begeistert**
 // Jojo Moyes - Ein ganz neues Leben //
// Kindle (24.Sept) - Gebunden (24. Sept.) - Audio CD (24. Sept)

Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganz halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verloren hat, den man am meisten liebt? Eine Welt ohne Will, das ist für Lou immer noch schwer zu ertragen. Ein einsames Apartment, ein trister Job am Flughafen - Lou existiert, aber ein leben ist das nicht. Bis es eines Tages an der Tür klingelt - und sich eine Verbindung zu Will auftut, von der niemand geahnt hat. Endlich schöpft Lou wieder Kraft, Kraft zu kämpfen, für sich, für das, was Will ihr hinterlassen hat, für ein ganz neues Leben.
**Ein neuer Moyes? Muss man haben!Die Geschichte klang erst ein wenig wie P.S. Ich liebe dich. Doch wer weiß, was uns erwartet?**
 // Sylvia Day - Teuflisches Begehren //
// Kindle (8. September) - Taschenbuch //
// Eves Fall, Band 3 //

In Eves Privatleben geht es drunter und drüber: Abel ist verliebt in sie, sie fühlt sich zu Abel hingezogen, doch ihr Herz gehört Cain, der - seit er zum Erzengel befördert wurde - für niemanden mehr Liebe empfinden kann außer für Gott. Zwar kann auch er der verführerischen Eve nicht widerstehen, doch sie will mehr als nur körperliche Leidenschaft. Als ob das noch nicht genug wäre, gerät Eve auch beruflich in Turbulenzen.

**Selbst habe ich noch keine Bücher von der Autorin gelesen, doch wer Band 1 & 2 mochte, wird mit Sicherheit auch zu diesem gerne greifen wollen! ** 
// Tara Haigh - Weit hinterm Horizont //
// Kindle (3. September) - Taschenbuch (3. September) //

Bremerhafen, Ende des 19. Jahrhunderts: Die junge Clara Elkart träumt seit jeher davon, ihren Onkel in Hawaii zu besuchen, der dort eine Plantage führt. Als ihr Vater sie mit einem preußischen Offizier verheiraten will, fliegt sie aus ihrem Elternhaus und reist mit Hilfe ihrer Tante nach Hawaii. Bei ihrer Ankunft erfährt sie jedoch, dass ihr Onkel vor Kurzem gestorben und sie seine Alleinerbin ist. Mithilfe des faszinierenden Hawaiianers Komo gelingt es ihr, die Plantage zu neuer Blüte zu bringen. Doch das Inselkönigreich ist in Gefahr, und bald schon gerät Clara zwischen die Fronten eines lange schwelenden Konflikts, der sie alles kosten könnte, was sie sich aufgebaut hat,

** Tja, was soll ich dazu sagen? Ich liebe Bücher, die in vergangenen Jahrhunderten spielen. Also los! **

 // Teresa Driscoll - Für alle Tage, die noch kommen //
// Kindle (27. August) - Gebunden (1. September) //

Wie sage ich meinem Kind, dass ich sterben muss? Gar nicht, beschließt Eleanor, als sie von ihrer Brustkrebserkrankung erfährt. Ihre achtjährige Tochter Melissa soll so lange wie möglich eine unbeschwerte Kindheit haben. Stattdessen sammelt Eleanor Gedanken, Erinnerungen und gemeinsame Erlebnisse in einem Buch, das sie bei ihrem Anwalt hinterlegt. Wie fühlt es sich an, wenn die Mutter ohne Abschied geht? Auch siebzehn Jahre danach fühlt Melissa sich unvollständig. Gerade hat sie den Heiratsantrag ihres Freundes Sam abgelehnt, den sie doch innig liebt. Da bekommt sie ein kleines Buch zugestellt - ein Buch, aus dem noch einmal ihre Mutter zu ihr spricht. Es ist voller Rezepte, für die Küche und fürs Leben. Und voller Liebe. Melissa beginnt zu verstehen, was Eleanor für sie getan hat. Sie erkennt, wie sehr sie geliebt wurde. Und sie weißt jetzt, dass sie es auch kann: der Liebe vertrauen.
** Die Liebe einer Mutter ist stärker als alles andere ** 
// Rebecca Gablé - Der Palast der Meere // 
// Kindle (10. Sept) - Gebunden (10. Sept) - Audio CD (10. Sept) //
// Waringham, Band 5 //

London: 1560: Als Spionin der Krone fällt Eleanor of Waringham im Konflikt zwischen der protestantischen Königin Elizabeth I. und der katholischen Schottin mary Stewart eine gefährliche Aufgabe zu. Ihr fünfzehnjähriger Bruder Isaac soll unterdessen das Erbe des Hauses Waringham antreten. Aber Isaac flieht und schleicht sich als blinder Passagier auf ein Schiff. Nach seiner Entdeckung nimmt ihn der junge Matrose Francis Drake unter seine Fittiche, doch bei einem Stopp auf der Insel Teneriffa verkauft Kapitän und Freibeuter John Hawkins ihn als Sklaven an spanische Pflanzer. Erst nach zwei Jahren kommt Isaac wieder frei - unter der Bedingung, dass er erneut in Hwakins' Dienst tritt. Zu spät merkt Isaac, dass Hawkins sich als Sklavenhändler betätigt - und dass sein Weg noch lange nicht zurück nach England führt...
** Schicksal, Frühmoderne, 960 Seiten. Was begehrt mein Herz mehr? *-* // 

// Lisa Jackson - Was die Nacht verspricht/Zwischen Zweifel und Begierde // 
// Kindle (10. September) - Broschiert (10. September)
// White Fire Lake 3 & 4 //

Was die Nacht verspricht

Vor dreizehn Jahren hat Nadine ihre Jugendliebe Hayden Monroe zum letzten mal gesehen. Jetzt ist er nach Gold Creek zurückgekehrt und erneut flammt zwischen ihr und Hayden die Leidenschaft auf. Doch solange die Intrifen der Vergangenheit immer noch zwischen ihnen stehen, scheint ein neues Glück für die Single-Mom und den reichen Sohn der Stadt unmöglich. Zu spät erkennt Nadine, dass Hayden es tatsächlich ernst mit ihr meint...

Zwischen Zweifel und Begierde:

Nie hat Charlie die aufregende Zeit mit ihrem sexy Ex Ben Powell vergessen. Seine Küsse, so wild wie der Whitefire Lake im Sturm ... Kaum trifft sie ihn unerwartet wieder fühlt sie sich insgeheim sofort wieder zu ihm hingezogen. Aber alles Hoffen auf eine zweite Chance für eine gemeinsame Zukunft scheint vergebens. Denn kaum hat sie Ben ihr Gehemnis anvertraut, unterstellt er ihr, eine Betrügerin zu sein ....

**"Lisa Jackson zeigt ihre romantische Seite".... Moment, was ? Die Frau, die für ihre Thriller bekannt ist, widmet sich nun einer romantischen Reihe? Vielleicht muss ich mich den ersten beiden Bänden mal widmen! :) **