Mittwoch, 5. November 2014

[Zitate] Krystyna Kuhn - Das Tal 1.2 Die Katastrophe



  • "Dass Menschen sich tatsächlich einbildeten, sie könnten ihre Schwächen verdecken, wenn sie sich nur korrekt kleideten."
  • "Regeln waren Mauern, hinter denen sich Feiglinge verbarrikadierten."
  • "Du bist genau der Typ, der der beste Freund eines Mädchens sein kann, aber sonst nichts! Nette Männer und nette Frauen können nicht glücklich werden. Das ist wie in der Physik. Zwei Pluspole stoßen sich nun mal ab."
  • Jeder Mensch war unberechenbar. Und Gefühle konnten einen belügen. Auf sie konnte man sich genauso wenig verlassen wie auf seinen scheinbar besten Freund."
  • "Manche Leute gewinnen im Lotto und andere überleben." 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen